Einsatz Nr. 5/2017 vom 23.03.2017 - Ebersberg - Massenanfall an Verletzten


 

Am Donnerstag Vormittag klageten 30 Personen im Landratsamt Ebersberg über gesundheitliche Probleme, Atemwegsreizungen und Kopfschmerzen. Daraufhin wurde nach der Kategorie Massenanfall an Verletzten alarmiert und das Landratsamt evakuiert. Neben den Feuerwehren Ebersberg, Eglharting, Kirchseeon, Forstinning, Oberndorf wurde auch der ABC-Zug München-Land zur Hilfe gerufen.

Der ABC-Zug brachte seine umfangreiche Messtechnik zum Einsatz, um die Ursache dieser Beschwerden zu bestimmen.

Es konnten Rückstände einer eingetrockneten Flüssigkeit gefunden werden, bei welcher die Messgeräte leichte Auffälligkeiten registierten. Aufgrund der sehr geringen Menge und der schnellen Verflüchtigung war eine genaue Bestimmung des Stoffes nicht möglich.  

Nachdem das Gebäude belüftet wurde, konnten in einer weiteren Messung keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt werden.

Das Landratsamt wurde ab dem Nachmittag wieder frei gegeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.